Aktuelles

Artikel-Suche
Artikel 401-402 von 402
15.01.2016
Arterielle Hypertonie, im täglichen Sprachgebrauch auch Bluthochdruck genannt, ein Krankheitsbild, bei dem der Blutdruck des Gefäßsystems chronisch erhöht ist. Die Folgen sind laut WHO immer noch die häufigste Todesursache in Deutschland. Etwa 90% der Patienten leiden an einer primären Hypertonie, bei der keine organischen Ursachen gefunden werden können. Bei den verbleibenden 10% - der sekundären Hyertonie - kann eine organische Erkrankung Ursache für den erhöhten Blutdruck sein. Die Zahlen sind überzeugend und verdeutlichen, wie wichtig es ist, für die Anzeichen sensibel zu werden. Worauf man achten muss und wie Zusammenhänge klar werden, darüber referierte Dr. med. Marc Röderer, Internist, Kardiologe und Oberarzt der Fachabteilung Innere Medizin im Kreiskrankenhaus Blaubeuen, beim letzten Laichinger Gesundheitsforum.
11.01.2016
Bereits mehr als jeder 3. Patient im Kreiskrankenhaus Ehingen ist 70 Jahre alt oder älter. In diesem Alter nehmen Stürze und Knochen- bzw. Wirbelbrüche deutlich zu. Besonders häufig sind in diesem Alter Brüche im Hüftgelenk. Diese führen nicht selten zum Verlust der Selbst-ständigkeit des Patienten in seinem häuslichen Umfeld. Im Kreiskrankenhaus Ehingen gibt es seit Juli ein neues Angebot für Hüftpatienten, deren Behandlung auf einen Knochenbruch zurückzuführen ist: Die Alterstraumatologie.
1 ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21